Die Kinder Amanitas

Die Kinder Amanitas haben als Dorfpilz einen riesen Fliegenpilz, der mitten in einem Sumpf steht. Ihr Dorf ist auf Pfahlbauten über dem Sumpf gebaut. Die Häuser dieser Sporlinge sind aus Holz. Das Myzelgeflecht des Dorfpilzes zieht sich auch durch den Sumpf, sodass unter den Stegen kleine Sporlinge wachsen und wenn sie groß genug ist entwachsen. Die Kinder Amanitas sind nicht gerade gastfreundlich und überwiegend fremden gegenüber übellaunig. Die Hütte des Medizinmanns Odem ist ein Rundbau, in dessen Mitte sein Kesselkäfer lebt. Um ihr Dorf herum gibt es verschiedene kleinere Anbauflächen, aber das meiste holen sich diese Sporlinge aus der umgebenden Natur.