Bulong

Bulong wird erst in Band drei wirklich wichtig, da diese Stadt dann erst wirklich groß ist. Der Vollständigkeit halber, schreibe ich sie aber hier schon rein. Arachniden leben abseits der anderen Völker, weil sie angeblich Kinder und ihre Männer fressen. Bulong ist sowas wie die Inoffizielle Hauptstadt der Arachniden. Sie weben in große alte Bäume riesige Netzstädte. Ihre Häuser sind im Endeffekt Kokons aus Spinnenseide. Sie benötigen diese aber nicht zwangsläufig. In Arachniden ist der tierische Anteil sehr hoch und sie kommen auch unter freiem Himmel sehr gut klar. Sie legen um ihre Dörfer ausgeklügelte Fallen. Einzig Küchen und Schmieden von Arachniden findet man in Bulong auf der Erde. (Sonst in Höhlen, die gut gesichert sind.) Spinnenseide ist leicht brennbar.